Kollokation ist einfach kostengünstiger als eigene Investitionen in IT. Die beiden vor kurzem eingerichteten netzwerkneutralen TIER III-Rechenzentren befinden sich an der deutschen Grenze im Osten der Niederlande zwischen den beiden größten Internetknotenpunkten der Welt: AMS-IX (Amsterdam) und DE-CIX (Frankfurt) mit direkten Glasfaserverbindungen dorthin. Bei uns benötigen Sie nur ein Rechenzentrum statt zwei, um sich mit diesen Knotenpunkten zu verbinden. Somit sparen Sie Geld und Sie sind immer mit dem Internet verbunden!

Warum kann Previder hochwertige Kollokationsanforderungen zu günstigen Preisen anbieten?

Kostengünstige Region

Previder hat seinen Sitz außerhalb Amsterdams an der deutschen Grenze im Osten der Niederlande. Demzufolge sind die Grundstücks- und Arbeitskosten, deutlich niedriger. Die Betriebskosten sind ebenfalls niedriger aufgrund des günstigeren Strompreises und der insgesamt niedrigeren Kosten in der Region.

Verfügbarer Platz

Die vor kurzem gebauten Rechenzentren von Previder sind groß und bieten mehr als genug Platz. Sie finden in unseren aktuellen Räumlichkeiten dennoch nicht genügend Platz? Kein Problem. Wir haben viele Expansionsmöglichkeiten. Aufgrund der hohen Flexibilität und Effizienz unserer Rechenzentren können wir niedrige Preise anbieten. Sie können sicher sein, dass wir unsere Preise nicht verdoppeln werden, nachdem wir die Rechenzentren gefüllt haben!

Niedriger Stromreise + niedriger PUE-Wert = niedriger Energiepreis

Der Stromreis in der Region, in der Previder seinen Sitz hat, ist relativ niedrig. Darüber hinaus sind die Rechenzentren mit modernsten Kühl- und Versorgungssystemen ausgestattet, die ein Minimum an Energie verbrauchen. Wärme, die im Rechenzentrum generiert wird, wird für die Beheizung der nahe gelegenen Bürogebäude genutzt. So liegt der PUE-Wert bei unter 1,16!